Montag, 7. November 2016

Lese Eule Frankfurt 2016

Auch diese Jahr kommt wieder die Lese Eule nach Frankfurt

Seit gestern bis Ende November werden im Römer wieder zahlreiche Kinderbuch Neuerscheinungen zu bestaunen sein - begleitet von einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Lesungen, Führungen etc. Diese Jahr ist das Hauptthema Bauen und Wohnen




Meine Kinder und ich werden natürlich auch zur Ausstellung gehen und über unsere besten Entdeckungen berichten.

Kinderbücher zu schwierigen Themen


Mein Sohn ist schon in dem Alter, in dem er Nachrichten schauen und mit uns über aktuelle Problematiken und Fragen zum Beispiel zur Situation der Flüchtlinge in Deutschland sprechen und diskutieren kann. Gestern haben wir uns gemeinsam den Film "Willkommen bei den Hartmanns" angeschaut.
Meine Tochter ist hingegen noch so klein, dass die Raupe Nimmersatt und Fühl- und Tast- Bücher auf unserer Leseliste stehen.
Aber welche Möglickeiten gibt es für Kinder im Alter dazwischen und deren Eltern, sich mit Themen wie Krieg, Verfolgung und Flucht zu beschäftigen?
Über neue Bücher dazu berichtet ein interessanter Artikel in der FAZ:http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/kinderbuecher-ueber-flucht-krieg-und-fremdsein-14501983.html


Montag, 24. Oktober 2016

Letzter Tag auf der Buchmesse

Am letzten Tag auf der diesjährigen Buchmesse habe ich mir den Kinder- und Jugendbuch Bereich der internationalen Verlage angeschaut - ein Schwerpunkt in diesem Jahr.
Es hat sich sehr gelohnt. Hier ein paar Eindrücke:

Little red riding hood


Alice in Wonderland

Mehr von der Buchmesse

In der Halle 3 "trohnt" wie immer der Oettinger Verlag genau in der Mitte. Die neuesten Bücher (teilweise noch gar nicht erschienen) werden "überlebensgroß" und mit riesigen Bannern präsentiert. Nicht anders als in jedem Jahr, aber trotzdem schön anzusehen:









Beim Haba Verlag war etwas anders, allerdings nicht besser. Es gab keine Kugelbahn!!! Sonst ein absoluter Kindermagnet. Mein Sohn war schwer enttäuscht.
Dennoch natürlich ein schöner Stand:

Prinzessin auf der Erbse





Der neue Held beim Haba Verlag "Löwe Udo"

Sonntag, 23. Oktober 2016

Erste Eindrücke von der Buchmesse 2016



Diesjährige Buchmesse

Auf der diesjährigen Buchmesse ist irgendwie alles anders:
"The Place to be - Welthauptstadt der Ideen" deutet ja schon darauf hin, dass es dieses mal sehr viele Konferenzen, Voträge und Dikussionsgruppen zum Thema neue Medien und zu deren Präsentation und Vermarktung gibt.
 Außerdem fiel mir auf, wie viel Raum dieses Jahr die asiatischen Länder mit ihren Verlagen einnahmen, die sonst nicht so stark vertreten waren.
Für mich, die ich ja hauptsächlich im Bereich Antiquariat und Kinder- und Jugendbuch unterwegs bin, hatte sich nicht so viel geändert.
Die Kinder- und Jugendbuch Halle und die dort vertretenen Verlage boten das gewohnte Bild. Natürlich mit vielen interessanten Neuerscheinungen und einigen neuen Kleinverlagen.

neue Bücher aus einem meiner Lieblingsverlage, dem "magellan verlag"


Finde den Unterschied



Mittwoch, 12. Oktober 2016

Buchmesse wirft ihre Schatten voraus - besser gesagt ihre "galaktischen Kätzchen"

Eine Woche vor Beginn der Buchmesse stehe ich auf den Bahnsteigen der U- und S- Bahnen häufig auf einem seltsamen rosa Kätzchen mit cooler Sonnenbrille. Bei genauem Hinsehen (mein 9 -jähriger Sohn vermutete die Reklame für ein neues interessantes Computerspiel) erkannten wir jedoch die Messegebäude und Informationen für Studenten über die Buchmesse :)

Graphic Novel Ausstellung in Frankfurt im Instituto Cervantes

Im Moment gibt es im Instituto Cervantes eine interessante Ausstellung über "Graphic Novels aus Europa". Viele bekannte Graphic Novel Künstler kommen ja aus Amerika. Aber wie man hier sieht, gibt es auch in Europa großartige Zeichner. Die Themen sind meist kritisch, die künstlerische Umsetzung sehr kompex, die Farbauswahl mutig und der Zeichenstil auf keinen Fall "comic-artig".